Studium
Hinweise für Studierende

Coronavirus - Hinweise für Studierende

  • Umgang mit Praktika

    Umgang mit zukünftigen Praktika

    In Bezug auf zukünftige Praktika können keine allgemeingültigen Aussagen getroffen werden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die Fachberatung der entsprechenden Fächer.

  • Fristverlängerung bei Abschlussarbeiten

    Die verlängerte Bearbeitungszeit gilt vorerst für alle Arbeiten, die bereits angemeldet sind oder bis zum 25.07.2020 angemeldet werden.

    Für Bachelorarbeiten, deren Bearbeitungszeitraum bereits läuft, verlängert sich die Bearbeitungsfrist pauschal um einen Monat (Beispiel:  31.03. verlängert auf den 30.04.).

    Für Masterarbeiten verlängert sich der Bearbeitungszeitraum pauschal um zwei Monate (Beispiel: 31.03. verlängert auf den 30.05.). 

    Dies gilt auch für Arbeiten, die aus dringenden Gründen während der aktuellen Schließung des Universitätsbetriebs angemeldet werden müssen. Fällt der neue Abgabetermin auf einem Samstag, Sonntag oder einen Feiertag, so gilt der darauffolgende Werktag als Abgabetermin. Ein Antrag auf Fristverlängerung ist nicht erforderlich.

    In allen anderen Fragen zu Studien- und Prüfungsleistungen wenden Sie sich bitte an die Prüfenden. (Studien- und Prüfungsleistungen, Ersatzleistungen, Abgabe von Studien- und Prüfungsleistungen, etc.)


  • Ich möchte ein bereits angetretenes Erasmus+ Auslandssemester oder Auslandspraktikum abbrechen. Was muss ich berücksichtigen?

    Sie sind angesichts der gegenwärtigen Situation nicht dazu verpflichtet, Ihre Mobilität fortzusetzen oder abzuschließen. Sofern Sie sich noch im inner- oder außereuropäischen Ausland befinden, tragen Sie sich bitte in die Elefand-Liste https://elefand.diplo.de/elefandextern/home/login!form.action des Auswärtigen Amtes ein. Nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland tragen Sie sich dann bitte wieder aus der Liste  aus. Die Entwicklungen im In- und Ausland sind aktuell nur schwer absehbar.  Bitte prüfen und nutzen Sie noch bestehenden Rückreisemöglichkeiten nach Deutschland. Sofern Sie nicht mehr auf eigenem Wege nach Deutschland zurückkehren können, registrieren Sie sich bitte in der Datenbank für die COVID-19-Rückholung http://www.rueckholprogramm.de/, die vom Auswärtigen Amt eingerichtet wurde.

    Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, zögern Sie nicht, sich zur Beratung an Ina Buchroth, Referentin für Internationales der LSE zu wenden.

    Kontakt Ina Buchroth

    Informationen für Stipendiat*innen

    Der DAAD berücksichtigt in der Abrechnung Ihrer Mobilität bereits entstandenen Kosten, aber auch evtl. Zusatzkosten, die Ihnen durch den frühzeitigen Praktikumsabbruch entstehen. Die Stipendiat*innen erhalten dabei maximal die ursprünglich in der Fördervereinbarung vereinbarte Summe. ERASMUS+ Stipendiat*innen erhalten alle wichtigen Informationen über das EU-Hochschulbüro.

    Bei Fragen zu ERASMUS+ Praktikum wenden Sie sich daher bitte an Frau Azar Haghshenas https://www.uni-hannover.de/de/studium/im-studium/international/auslandsaufenthalt-outgoing/praktika/eu-auslandspraktika/.

    Informationen zur Anerkennung von Auslandsaufenthalten

    Bitte informieren Sie sich bei den Anerkennungsbeauftragten Ihres Fachbereichs, unter welchen Umständen Ihr Auslandsaufenthalt trotz des vorzeitigen Abbruchs anerkennbar ist. Eventuell besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt z.B. bei Schulpraktika im Home-Office fortzuführen oder entsprechende Ersatzleistungen wie schriftliche Ausarbeitungen für die Anerkennung zu erbringen.

  • Ich kann mein Auslandspraktikum im Home-Office fortführen - bin ich weiterhin berechtigt, die Erasmus+ Förderung zu erhalten?

    Ja, vorausgesetzt, es werden weiterhin die Lernziele wie in der Lernvereinbarung festgelegt verfolgt. Dabei ist es unerheblich, ob im Home-Office im Gastland oder im Heimatland gearbeitet wird (Stand: 25.03. Information vom DAAD).

  • Wie kann ich mich in der aktuellen Situation im internationalen Kontext engagieren?

    Wer sich in der Krise von zu Hause aus für internationale Studierende einsetzen möchte, kann sich am neuen Study Buddy Format des Hochschulbüros für Internationales beteiligen.

    Alle weiteren Informationen zum Buddy Programm - StayConnected finden sich hier. https://www.uni-hannover.de/de/studium/im-studium/international/internationale-studierende/betreuungsangebote/study-buddy/internationaler-buddy/

Coronavirus: Aktuelle Informationen der Leibniz Universität Hannover