StudiumAngebote der LSE
Fit fürs Referendariat?

Fit fürs Referendariat?

© Foto: fstop-istock.com

Die Reihe „Fit fürs Referendariat?“ richtet sich an die Masterstudierenden der drei Lehramtsstudiengänge an der Leibniz Universität Hannover. Dabei findet an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ein Online-Programm statt, bei dem Methoden sowie Hard und Soft Skills für angehende Lehrkräfte im Vordergrund stehen.

Die Veranstaltungsreihe findet in diesem Jahr online statt

15. Juni - 26. Juni 2020

Anmeldezeitraum 2. Juni bis zum 8. Juni über StudIP.


PROGRAMM DER VERANSTALTUNGSREIHE 2020

  • Aktiv und kommunikativ - kleine Spiele für Zwischendurch

    Alexandra Piel (Referentin im Bereich Lehrerfortbildung)

    Termin: Mittwoch, 17. Juni 2020, 12.30-14.00 Uhr
    Format: Webinar


    In diesem Webinar geht es um Ihre bisherigen Erfahrungen mit Lernspielen. Sie können nun Ihr Methodenrepertoire erweitern und einige Spiele zur Auflockerung des Unterrichts und zur Aktivierung Ihrer Lerngruppe kennenlernen. Ein paar Spiele probieren wir gemeinsam digital aus.



  • Classroom Management

    Kristian Seewald (Gymnasiallehrer, Systemischer Coach & Trainer)

    Termin: Dienstag, 16. Juni 2020, 14-16 Uhr
    Format: Webinar


    Was für Manager die Abteilung bzw. sein Team, ist für den Lehrer seine Klasse. Wie eine Abteilung müssen beide ihre Klasse bzw. ihr Team „managen“ - effektiv und möglichst ressourcenschonend. Eine Möglichkeit dazu ist das (nonverbale) Klassenraummanagement. „Classroom-Managementprogramm“ wirkt präventiv gegen Störungen, verbessert das Klima in der Gruppe positiv und beeinflusst die Beziehung zu allen Teammitgliedern positiv - und schont die Energie-Ressourcen der Lehrende. In diesem Workshop geht es um die Grundsätze, Ziele und Methoden des KLM - auch anhand praktischer Beispiele.

  • Die besonderen Herausforderungen für Lehrkräfte im Umgang mit Kindern mit ADHS und Autismus

    Wolfang Wegener (Fachreferent für Autismus)

    Termin: Montag, 15. Juni 2020, 14-16 Uhr
    Format: Webinar


    Kinder und Jugendliche mit Autismus und ADHS stellen in der Klassensituation
    eine besondere Herausforderung für die Lehrkraft dar. Aber auch die
    Klassenverbände sind teilweise empfindlich sozial beeinträchtigt. Lehrkräften
    fehlt im Unterrichtsablauf der Rahmen und der Raum, um individuell auf diese
    besonderen Kinder eingehen zu können. Es gibt spezifische
    Handlungsempfehlungen des Kultusministeriums, aber den Lehrkräften an
    den Schulen fehlen die Ressourcen, um sie umzusetzen.

    Die Fragestellung für das Webinar ist daher "Wie kann eine inklusive
    Beschulung für Kinder und Jugendliche mit Autismus und ADHS erfolgreich
    umgesetzt werden?" Fälschlich wurde Jahrzehnte angenommen Autismus wäre eine
    psychiatrische und ADHS eine Verhaltensstörung. Heute wissen wir: Es handelt
    sich bei beiden um neurologische Entwicklungsstörungen. In dem Webinar
    stelle ich die neue Wahrnehmung von Autismus und ADHS und den sich daraus
    ergebenden Handlungsansatz für die Schulsituation vor, wie er in den USA, in
    Kanada und in Australien mit Erfolg umgesetzt wird
    .

  • Digitalisierung leicht gemacht: 3 Programme, mit denen Sie Ihren Unterricht noch anschaulicher und spannender gestalten

    Stefan Burggraf (Coach, Hochschuldozent & Autor)

    Termin: Montag, 15. – Freitag, 26. Juni 2020 (zu beliebigem Zeitpunkt im angegebenen Zeitraum abrufbar)
    Format: Webinar auf externer Plattform


    In diesem interaktiven Workshop erproben wir gemeinsam 3 erfolgsbewährte Techniken, um Ihren Unterricht mithilfe von Lernquiz, digitalen Comics und interaktiven Feedbackmethoden dynamischer und ergebnisorientiert zu gestalten.

  • Effektives Homeschooling für Referendarinnen und Referendare

    Stefan Burggraf (Coach, Hochschuldozent & Autor)

    Termin: Montag, 15. – Freitag, 26. Juni 2020 (zu beliebigem Zeitpunkt im angegebenen Zeitraum abrufbar)
    Format: Webinar auf externer Plattform

    Welche Medien eignen sich am besten, um Unterricht effektiv von zu Hause aus durchzuführen? Wie erziele ich einen echten Lernfortschritt, auch wenn sich meine Schülerinnen und Schüler nicht im Klassenraum befinden? Und wie lassen sich trotz räumlicher Distanz zu Hause oder im Präsenzunterricht mithilfe digitaler Medien Gruppenarbeiten durchführen oder kreative Schülerprodukte darstellen?
    In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Ihren digitalen Unterricht sowohl im Klassenraum als auch im Homeschooling spürbar produktiver, kreativer und fesselnder gestalten können. Dabei lernen Sie nicht nur praxisnah, wie Sie beispielsweise den Wissensstand Ihrer Lerngruppe verblüffend einfach mithilfe vielfältiger fachspezifischer Übungen überprüfen, sondern auch wie Ihre Schüler professionelle Präsentationen, interaktive Lerntagebücher und Lernvideos mit Ihrem Tablet oder Laptop erstellen können.

  • Fit für den Fachunterricht - Sprachsensibel unterrichten in allen Fächern

    Alexandra Piel (Referentin im Bereich Lehrerfortbildung)

    Termin: Mittwoch, 17. Juni 2020, 16-17.30
    Format: Webinar


    In diesem Webinar geht es darum, wie Sie Texte sprachsensibel aufbereiten können und welche Methoden sich für die Arbeit damit eignen. Außerdem lernen Sie einige Werkzeuge kennen, mit denen Sie Schülerinnen und Schüler beim Verfassen und Überarbeiten von Fachtexten unterstützen können. Ein paar Spiele für das Training des Fachwortschatzes runden das Webinar ab.

  • Gesunde Selbstfürsorge und Ressourcenentwicklung für den Lehramtsberuf: Mit Achtsamkeit und Präsenz im Schulalltag

    Doris Meißner (Freie Referentin & Mitarbeiterin der ZQS, Leibniz Universität Hannover)
    Termin: Dienstag, 23. Juni 2020, 10-12 Uhr
    Format: Webinar


    Die Referendariatszeit ist mit vielen neuen Herausforderungen verbunden. Eine besondere Aufgabe in dieser Zeit ist für angehende Lehrerinnen und Lehrer, ganz unterschiedliche Schülerinnen und Schüler zu unterrichten und zu bewerten und gleichzeitig in der Situation von Beobachtung und Bewertung der eigenen Arbeit zu sein.
    Eine achtsame Haltung ist eine wirksame Möglichkeit auch in schwierigen Situationen im Schulalltag handlungsfähig zu bleiben. Sich selbst gegenüber immer wieder offen und freundlich zu begegnen, das ist eine zentrale Idee von Achtsamkeit. Durch die Entwicklung solch einer ressourcenorientierten Haltung für sich selbst und Schülerinnen und Schülern gegenüber können Menschen auch in anspruchsvollen Zeiten gut für ihre Gesundheit sorgen.  Sich mit einer achtsamen Haltung auch hinsichtlich der eigenen Stressoren und Stressreaktionen besser kennenzulernen, eröffnet wieder Handlungsoptionen. Mit der Fähigkeit des Innehaltens und der distanzierten Betrachtung können automatisierte Verhaltensmuster unterbrochen werden. Mit der Pause zwischen Reiz und Reaktion können Sie sich eine innere Freiheit verschaffen, auch in schwierigen Situationen durchzuatmen und anders als gewohnt zu handeln.
    Der Begriff Achtsamkeit wird als Ansatz eingeführt und mit kleinen Übungen für die Teilnehmenden erfahrbar gemacht. Die Kultivierung einer achtsamen Haltung erfordert eine regelmäßige Übungspraxis. Der Online-Workshop bietet einen ersten Einblick in die Thematik und gibt Impulse, Ideen für eine gesunde Selbstfürsorge im Schulalltag zu entwickeln.

  • Informationspräsentation zum Vorbereitungsdienst LG

    Angelika Spanholtz (Leiterin Studienseminar Celle)

    Termin: Montag, 15. – Freitag, 26. Juni 2020 (zu beliebigem Zeitpunkt im angegebenen Zeitraum abrufbar)
    Format: Informationsmaterial in Stud.IP


    In den online in Stud.IP zur Verfügung gestellten Informationsmaterialen zum Vorbereitungsdienst erhalten Sie Einblick in die Organisation der zweiten Phase der Lehramtsausbildung. In Stud.IP werden Ihnen außerdem die Kontaktdaten der Leiterin des Studienseminars Celle für etwaige Rückfragen bekannt gegeben.


  • Klausurenkorrektur effizient gestalten

    Kristian Seewald (Systemischer Coach & Trainer)

    Termin: Freitag, 26. Juni 2020, 14-16 Uhr
    Format: Webinar


    Das Korrigieren von Klausuren ist einer der großen Zeitfresser im Lehrerleben. In diesem Workshop gucken wir, was effizientes Korrigieren beinhaltet, wie ich effizient korrigiere, wirksame Korrekturformulierungen finde und sinnvoll formalisiere. Und nicht zuletzt: Wie ich es schaffe, mich für Korrekturen zu motivieren.

  • Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten in allen Fächern der Sekundarstufe berücksichtigen

    Uta Livonius (LRS-Coach)
    Termin: Donnerstag, 18. Juni 2020, 16-18 Uhr
    Format: Webinar

    Schülerinnen und Schüler mit LRS gibt es in fast jeder Klasse. Neben der Förderung zählt es laut Erlass zu den Aufgaben der Schule, das "Selbstvertrauen in die eigene Leistung, die Lernfreude und das Selbstwertgefühl zu stärken".
    Wie kommt es zu den Schwierigkeiten beim Lesen und/oder Rechtschreiben?
    Wie wirken sie sich für die Betroffenen aus?
    Wie können Lehrkräfte durch Unterstützung und Nachteilsausgleich in allen Fächern motivieren und helfen?
    Diese Fragen und Aspekte sollen in dem online-Vortrag mit Diskussion thematisiert werden. Fragen sind herzlich willkommen! Bitte beachten Sie, dass sich das Webinar vornehmlich an Studierende des Masters Lehramt an Gymnasien und Lehramt für berufsbildende Schulen richtet.



  • Online und achtsam sein: Geht das? Eine ressourcenorientierte Haltung für den beruflichen Alltag

    Doris Meißner (Freie Referentin & Mitarbeiterin der ZQS, Leibniz Universität Hannover)
    Termin: Donnerstag, 25. Juni 2020, 10-12 Uhr
    Format: Webinar

    Steigende Anforderungen wie Arbeitsdichte, Zeitdruck, technologischer Wandel und gerade die sehr intensive Onlinearbeit in der aktuellen Coronakrise sind Herausforderungen im Berufsalltag und im Studium, die auf die Gesundheit Einfluss nehmen (vgl. Resilire 2017). Bei der Onlinearbeit vergessen wir häufig unseren Körper. Um wieder vom Kopf in den Körper zu kommen, sich als Ganzes wahrzunehmen und sich nicht in Gedanken oder im Internet zu verlieren, ist die Übung der Achtsamkeit sehr hilfreich.
    Die Teilnehmenden lernen kleine ressourcenorientierte Entlastungsstrategien für ihren Alltag kennen und können sie selbst erproben. Achtsamkeit wird als Ressource eingeführt und mit Übungen lebendig erfahren. In diesem Webinar erhalten die Teilnehmenden darüber hinaus Tipps und Tricks, wie sie online achtsam bleiben und wie sie Achtsamkeit langfristig in ihren (Schul-)Alltag integrieren können.

  • Professioneller Umgang mit Unterrichtsstörungen

    Kristian Seewald (Systemischer Coach & Trainer)

    Termin: Freitag, 26. Juni 2020, 16-18 Uhr
    Format: Webinar


    Was ist eine Unterrichtsstörung? Was stört mich? Wann greife ich wie konsequent ein? Und wie sorge ich präventiv gegen Unterrichtsstörungen vor? Diese Fragen klären wir theoretisch und praktisch in Simulationen in diesem Workshop. Damit das Referendariat möglichst störungsfrei verläuft.

  • „Stress – nein danke“ – 7 Zeitmanagementtechniken für ein produktiveres und stressfreieres Referendariat

    Stefan Burggraf (Coach, Hochschuldozent & Autor)

    Termin: Montag, 15. – Freitag, 26. Juni 2020 (zu beliebigem Zeitpunkt im angegebenen Zeitraum abrufbar)
    Format: Webinar über externe Plattform

     
    In diesem interaktiven Workshop erlernen Sie verschiedene erfolgsbewährte Selbst- und Zeitmanagementtechniken, um in ihrem Lehrerberuf einen höheren Anteil an effektiver Zeitnutzung für eine angenehme Work-Life-Balance zu erreichen.

     

     

  • Schulrecht für den Berufseinstieg - brauche ich das?!“

    Julia Herbst (Referentin für Schulrecht)

    Termin: Freitag, 19. Juni 2020, 12-14 Uhr
    Format: Webinar


    Die Veranstaltung bietet einen Überblick zu schulrechtlichen Themen und Grundlagen im ersten Teil. Der zweite Teil beschäftigt sich mit Fragen und Fällen zu Aufsicht und Haftung im Schulalltag.



Übersicht der Angebote als Zeitleiste
PDF, 90 KB
Michaela Baldauf
Adresse
Im Moore 17c
30167 Hannover
Gebäude
Raum
003
Adresse
Im Moore 17c
30167 Hannover
Gebäude
Raum
003