News
Gesunde Selbstfürsorge und Ressourcenentwicklung für den Lehramtsberuf: Mit Achtsamkeit und Präsenz im Schulalltag
16 Mai
16. Mai. 2019 | 10 Uhr - 12 Uhr
Veranstaltungen LSE allgemein

Gesunde Selbstfürsorge und Ressourcenentwicklung für den Lehramtsberuf: Mit Achtsamkeit und Präsenz im Schulalltag

Die Referendariatszeit ist mit vielen neuen Herausforderungen verbunden. Eine besondere Aufgabe in dieser Zeit ist für angehende Lehrerinnen und Lehrer, ganz unterschiedliche Schülerinnen und Schüler zu unterrichten und zu bewerten und gleichzeitig in der Situation von Beobachtung und Bewertung der eigenen Arbeit zu sein.
Eine achtsame Haltung ist eine wirksame Möglichkeit auch in schwierigen Situation im Schulalltag handlungsfähig zu bleiben. Sich selbst gegenüber immer wieder offen und freundlich zu begegnen, das ist eine zentrale Idee von Achtsamkeit. Durch die Entwicklung solch einer ressourcenorientierten Haltung für sich selbst und Schülerinnen und Schülern gegenüber können Menschen auch in anspruchsvollen Zeiten gut für ihre Gesundheit sorgen.
Sich mit einer achtsamen Haltung auch hinsichtlich der eigenen Stressoren und Stressreaktionen besser kennenzulernen, eröffnet wieder Handlungsoptionen. Mit der Fähigkeit des Innehaltens und der distanzierten Betrachtung können automatisierte Verhaltensmuster unterbrochen werden. Mit der Pause zwischen Reiz und Reaktion können Sie sich eine innere Freiheit verschaffen, auch in schwierigen Situationen durchzuatmen und anders als gewohnt zu handeln.
Der Begriff Achtsamkeit wird als Ansatz eingeführt und mit kleinen Übungen für die Teilnehmenden erfahrbar gemacht. Die Kultivierung einer achtsamen Haltung erfordert eine regelmäßige Übungspraxis. Der Workshop bietet einen ersten Einblick in die Thematik und gibt Impulse, Ideen für eine gesunde Selbstfürsorge im Schulalltag zu entwickeln.

Referent/Referentin

Doris Meissner (ZQS, Leibniz Universität Hannover) 

Veranstalter

Leibniz School of Education

Termin

16. Mai. 2019
10 Uhr - 12 Uhr

Anmeldefrist

28. April 2019