Praxisphasen entwickeln – mit Qualitätsstandards in die Schule

Leitung: Prof. Dr. Julia Gillen und Prof. Dr. Bettina Lindmeier

Schaubild zum Leibniz-Prinzip, in dem das Handlungsfeld 3 hervorgehoben ist Schaubild zum Leibniz-Prinzip, in dem das Handlungsfeld 3 hervorgehoben ist Schaubild zum Leibniz-Prinzip, in dem das Handlungsfeld 3 hervorgehoben ist

Im Handlungsfeld 3 werden die folgenden vier Arbeitspakete durchgeführt:

  1. Inhaltliche Neuausrichtung der Praktika: inhaltliche Fokussierung auf Heterogenität, Inklusion und Leistung; Bildung von Tandems oder Kleingruppen zur Vorbereitung und Reflexion von Praktika
  2. Erarbeitung und Implementation fachbezogener Studien- u. Praxistage: zum Austausch von Lehrenden und Lernenden aus Hochschule, Schule und Studienseminar; Entwicklung digitaler Formate für die Dissemination
  3. Erarbeitung und Implementation des Mentorenprogramms: Aufbau des Programms in standardisierter und evidenzbasierter Form, gemeinsam mit Schulen und Studienseminaren
  4. Einrichtung von Leibniz School Connect: zur zentral organisierten Platzvergabe von Praktikumsplätzen in BA- und später MA-Studiengängen; Vermittlung von Auslandsschulpraktika; Aufbau Kooperations- und Vernetzungsstrukturen über alle drei Phasen der Lehrkräftebildung