Vortragsreihe zur Vernetzung und Vertiefung

Seit dem Sommersemester 2016 bietet die LeibnizWerkstatt eine neue Veranstaltungsreihe an. »mittwochs um vier« richtete sich an Interessierte und Engagierte innerhalb und außerhalb der Universität. Die Reihe fand im Raum 103 im Conti-Hochhaus (Gebäude 1502) am Königsworther Platz 1 statt..

RÜCKBLICK

Die Veranstaltung »mittwochs um vier« stand allen offen, denn die Teilnahme bedurfte keiner Anmeldung. Gelungen war ein Austausch unter Erfahrenen und Einsatzwilligen, die sich für Geflüchtete engagieren und sich rund um die Themen Zwangsmigration, Traumapädagogik und Sprachunterstützung informieren wollten.

Referent_innen aus folgenden Institutionen waren eingeladen: Arbeitsstelle DiversitAS, Deutsches Seminar, Institut für Sonderpädagogik, Institut für Soziologie, Verein kargah e.V., Refugee Law Clinic Hannover e.V. und Schweizer Institut für Psychotraumatologie. 

Da sich die Vortragsreihe großer Beliebtheit erfreute, wird sie fortgesetzt. Auf dieser Seite finden Sie die Liste der Themen und der Vortragenden und auf weiteren Seiten die Resümees von allen Vorträgen.

RESÜMEES