Diversity Management & Gleichstellung

in der Leibniz School of Education

© Laura Clugston Unsplash
Ziel ist es, die Vielfalt der [...] Menschen zu akzeptieren, zu respektieren und Diskriminierungen entgegenzutreten. Diversity Management fördert diese produktive Vielfalt und sieht darin einen Beitrag zur Qualitätsverbesserung, Interdisziplinarität, Integration, Barrierefreiheit sowie Bildungsgerechtigkeit.
Auszug aus der Präambel der Diversity Grundsätze der LUH

ANGEBOTE DER LSE

Die Leibniz School of Education hat ein breites Angebot für Lehramtsstudierende, Lehrkräfte und Schüler*innen, das Vielfalt, Gleichstellung, Diversität und Inklusion thematisiert sowie auch fördert.

Angebote für Studierende

Die Leibniz School of Education bietet verschiedene Angebote an, die die Diversity-Kompetenz von Lehramtsstudierenden fördern sollen. Hierbei gibt es Veranstaltungen, die verpflichtend Teil des Lehramtsstudiums sind (z.B. die Vorlesung "Digitale Lernlandschaft: Inklusive Bildung"), aber auch Wahlpflichtangebote oder freiwillig zu besuchende Angebote darüber hinaus.

  • Digitale Lernlandschaft: Inklusive Bildung (Vorlesung)

    Die Vorlesung „Digitale Lernlandschaft: Inklusive Bildung“ ist die erste Pflichtveranstaltung, an der alle Lehramtsstudierenden im Bachelor gemeinsam teilnehmen. Inhaltlich umspannt die Lernlandschaft Lernpakete verschiedener Fachdidaktiken und dreht sich allen voran um die Inhalte der Sonderpädagogik. Die Studierenden werden somit im Hinblick auf aktuelle und auf sich zukünftig eröffnende sonderpädagogische Arbeitsbereiche und Fragen sensibilisiert und an ein grundlegendes Verständnis professionsspezifischer Herausforderungen herangeführt.

  • Deutsch als Zweit- und Bildungssprache für Lehramtsstudierende
  • Schulpraxis (ausgewählte Veranstaltungen)

    Mit den Seminaren des Programms Schulpraxis, die gemeinsam von der ZQS/Schlüsselkompetenzen und der Leibniz School of Education angeboten werden, können sich Lehramtstudierende gezielt auf Herausforderungen im Schulalltag vorbereiten. Hierbei werden auch Veranstaltungen angeboten, die in den Themenbereich Diversität & Inklusion fallen.

  • Transformative Horizons

    Im Fokus des Projekts "Transformative Horizons" steht die Förderung von Auslandaufenthalten für Lehramtsstudierende. Dies geschieht einerseits, indem Stipendien vergeben werden. Andererseits sollen Hindernisse abgebaut werden, die interkulturellen, multilingualen und transformativen Erfahrungen im Ausland entgegenstehen.

  • Werkstatt Plus

    Werkstatt Plus bereitet Studierende auf die Sprachvermittlung vor, indem es zum einen theoretischen Input zu unterschiedlichen Aspekten des Deutschen als Zweit- bzw. Fremdsprache gibt, zum anderen aber sie mit dem Unterrichtsalltag vertraut macht und praxisnah bei der Unterrichtsplanung sowie Durchführung anleitet und begleitet.

    Das fächer- und fakultätsübergreifende Angebot Werkstatt Plus ist für alle Lehramtsstudierenden gedacht, unabhängig davon, ob sie Deutsch studieren oder bereits Module zu Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache absolviert haben.

© Joe Shillington Unsplash

Angebote für Lehrkräfte

Im Rahmen des Angebots der Lehrkräftefortbildung uniplus können sich Lehrkräfte im Themenbereich Diversität, Vielfalt und Inklusion für den Schulalltag fortbilden lassen.


Angebote für Schüler*innen

Im Rahmen von uniKIK Schulprojekte gibt es immer wieder auch Angebote, die die Vielfalt von Schüler*innen unterstützt und Diversität im Zusammenhang mit dem Forschenden Lernen fördert (z.B. das Projekt "Einsteins Enkeltöchter", das bei Schülerinnen der Oberstufe vorhandene Begabungen, Potenziale und Interessen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge wecken und fördern will).