Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Leibniz School of Education
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Leibniz School of Education
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Ins Ausland als Lehrkraft – Wege und Möglichkeiten

Viele Lehrerinnen und Lehrer können sich gut vorstellen, eine Zeit ihres Berufslebens im Ausland zu verbringen. Eine solche Erfahrung z.B. in Form einer Hospitation, einer Weiterbildung oder einer Tätigkeit an deutschen Auslandsschulen kann auf vielen Ebenen inspirierend sein. Neben dem Kennenlernen eines anderen Landes, einer anderen Sprache und Kultur können die Erfahrungen mit einem anderen Schul- und Bildungssystem auch nach der Rückkehr in das deutsche Schulwesen eine große Bereicherung sein.

Im Folgenden möchten wir Ihnen von der Hospitation bis hin zur Arbeit an einer deutschen Auslandsschule verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie Sie als Lehrkraft Ihren Horizont erweitern können.

Hospitationen an Schulen im Ausland

Der Pädagogische Austauschdienst vermittelt Lehrerinnen und Lehrer aus dem Grundschulbereich und der Sekundarstufe I und II ein- bis dreiwöchige Hospitationen in verschiedenen Ländern Europas. Das Angebot richtet sich nicht nur an Lehrkräfte der jeweiligen Landessprache. Voraussetzung sind gute Sprachkenntnisse des gewünschten Ziellandes. Die Programmdetails finden sich auf der Internetseite des PAD unter den folgenden Links:

 

 

Ein weiteres Angebot ist der Multiplikatorenaustausch Deutschland – Türkei. Er ermöglicht Lehrkräften aller Schulformen einen Einblick in die Arbeits- und Lebenssituation ihrer Kolleginnen und Kollegen in der Türkei. Lehrerinnen und Lehrer können sich vor Ort mit der türkischen Kultur auseinandersetzen, das eigene Türkeibild reflektieren sowie Einblicke in den langfristigen Schüler- und Jugendaustausch gewinnen.

 

Ein Weiterbildungsprogramm, welches neben theoretischen Aspekten auch schulpraktische Studien an US-amerikanischen Schulen beinhaltet, ist "Diversity in U.S Education- für Lehrerinnen und Lehrer aus Deutschland in den USA.

Berücksichtigt werden können Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer, also auch der naturwissenschaftlichen und künstlerischen Fächer, die in der Primar- bis Sekundarstufe I und/oder II und dabei vorrangig an Schulen mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl an Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund tätig sind. Das Seminar richtet sich besonders an Lehrerinnen und Lehrer mit eigenem Migrationshintergrund, um den Bereich Migration und Integration in der Schule verstärkt zu thematisieren.

Arbeiten an deutschen Auslandsschulen

Sie arbeiten als Lehrkraft in Deutschland und haben Interesse an einer Schule im Ausland zu arbeiten und so neue Erfahrungen zu machen?

Im Folgenden finden Sie einige Informationen und Links, die Ihnen einen Einblick in Ihre Möglichkeiten zur Arbeit an deutschen Auslandsschulen weltweit geben.

Aus­lands­dienst­lehr­kraft (ADLK), Bun­des­pro­gramm­lehr­kraft (BPLK) oder Ortslehrkraft (OLK)? Welche Unterschiede es zwischen den verschiedenen Anstellungsarten an deutschen Auslandsschulen gibt und welche Stelle für Sie geeignet ist, erfahren Sie hier.

Einen Überblick über freie Stellen an deutschen Auslandsschulen weltweit bietet die Weltkarte unter Lehrer-weltweit.de